Hygienekonzept für Sporttreff und Nordic Walking ab 11.5.2020

Laut der Verordnung vom 5.Mai 2020 des Bayerischen Staatsministeriums dürfen wir wieder in kleinen Gruppen bis 5 Personen im freien zusammen Sport machen. Das freut mich sehr, ist doch Bewegung an der frischen Luft gerade jetzt besonders gut für uns !! Der positive Effekt von Bewegung auf das Immunsystem, den Körper und auch die Psyche ist so eindeutig, dass ich erleichtert bin wieder meinen Beitrag dazu leisten zu können Menschen in der Gesundheit zu unterstützen. Außerdem macht es einfach Spaß :) 

 UPDATE: Ab 8.Juni können bis zu 20 Personen am Outdoor Sport teilnehmen, sofern die Auflagen eingehalten werden können.

 

Trotz allem ist das Virus nicht weg und wir befinden uns immer noch in einer unsicheren Situation, die jederzeit kippen kann. Damit meine Kurse sicher durchführbar und mit geringer Infektionsgefahr gelingen können, habe ich folgendes Konzept erstellt, zu dem jeder Teilnehmer /jede Teilnehmerin mit Anmeldung und Teilnahme zustimmt.

 

Abkürzungen: TN = Teilnehmer*innen, KL = Kursleiterin 

1. Auflagen Staatsregierung zum Infektionsschutz

 

1.1. Mindestabstand von 1.5 -2 m wird gewährleistet durch:

 

·         Kleinstgruppen (2 -4 TN) NEU ab 8.Juni: Schrittweise Vergößerung der Gruppen bis maximal 10 TN

 

·         Übungen auf freien Flächen (längere Zeit dort verbringen)

 

·         Breite Wege wählen

 

·         Mit Abstand gehen und stehen

 

 

1.2. Kontaktlos

 

·         Es werden keine „Am Körper“ Hands-on“ Korrekturen gegeben, nur wörtliche Anleitung. Neu 25.6.2020: Sollte eine individuelle Hilfestellung notwendig sein trägt die KL eine MNB.

 

·         Es werden keine Partner- und Gruppenübungen gemacht

 

·         Die Gruppen werden konstant gehalten um Kontakte zu verringern

 

·         Wenn Übungsgeräte genutzt werden: TN bringen eigene Geräte mit

 Bei Leihgaben durch Kursleiterin, nutzt nur eine Person das gleiche Gerät, welches vor und nach Gebrauch gereinigt wird.

 

 

 

1.3. Mund-Nasen Bedeckung (MNB)

 

·         TN dürfen eine MNB tragen, es wird aber vor allem während der Übungszeit nicht gefordert, da er durch erhöhtes Atmen feucht werden wird und es eher passiert, ins Gesicht zu langen oder die MNB bei Übungen verrutschen kann und dann mit den Händen wieder angefasst wird.

 

·         Die KL hat eine MNB dabei, falls in einem Notfall Erste Hilfe nah am TN geleistet werden muss, und zieht ihn sich dann an.

 

·         Um  die sichere Ausübung der Übungen zu gewährleisten und um alle, vor allem schwerhörige TN / TN mit Hörgeräten, jederzeit akustisch zur Anleitung und für Korrekturen zu erreichen, wird die Kursleiterin keine MNB tragen, aber den Abstand einhalten.

 

2. Weitere Vorsichtsmaßnahmen:

 

2.1. Gruppenbildung

 

·         Durch vorherige Abfrage und Anmeldung werden die TN in eine Gruppe eingeteilt

 

·         Zwei bis vier TN sind in einer Gruppe, deren Zusammenstellung sich nicht ändern sollte Ab 8.6. können die Gruppen vergrößert werden, solange Abstand gehalten werden kann. Update 25.6: Maximum sind 10 TN, die feste Einteilung bleibt bestehen.

 

·         Spontane Teilnahme ohne Anmeldung ist nicht möglich und ein Wechsel in eine andere Gruppe ist nur ausnahmsweise und immer nur nach Absprache mit der KL möglich

 

·         Folgen zwei Gruppen aufeinander, gibt es Zeitpuffer und evtl. Ortsänderungen, um Treffen zu verringern

 

·         Absagen sind bis 60 Min. vor Stundenbeginn zu tätigen, es gibt evtl. Zeitanpassungen für restliche TN

 

·         Bei Absage durch KL wird für die Gruppe ein passender Ersatztermin gesucht

 

 

2.2. Vorgehen bei Erkrankung

 

·         TN mit respiratorischen Erkältungssymptomen, auch wenn sie leicht sind, dürfen nicht am Angebot teilnehmen

 

·         TN mit einer positiven Corona Erkrankung (oder bei Kontakt mit einer positiv getesteten Person) müssen die Quarantäne Regeln beachten. Update 25.6.2020: und dürfen erst nach Bescheinigung eines Arztes wieder teilnehmen.

 

·         Bei einem positivem Test, sagt der TN der KL Bescheid und die KL informiert alle weiteren Personen, die in Kontakt mit der infizierten Person waren. Eine Anonymität ist hier nicht möglich UPDATE 25.6.2020: Es wird jede Teilnahme mit Kontaktdaten dokumentiert. Auskunft durch und an das Gesundheitsamt ist bei Bedarf möglich.

 

·         Das gilt auch für die KL, bei Erkältungssymptomen oder Kontakt mit einer infizierten Person muss das Angebot weitläufig entfallen, bis Klarheit herrscht

 

 

 

2.3. Eigenverantwortung

 

·        TN einer Risikogruppe oder unsichere TN entscheiden selber, ob, wann und wie sie beim Gruppenangebot teilnehmen möchten. Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt in eine bestehende Gruppe ist nach Absprache möglich.

 

·         Alle TN und KL suchen, wenn möglich, vor und nach der Bewegungseinheit keine anderen öffentlichen Orte auf.

 

·         Alle TN und KL üben persönliche Hygienemaßnahmen aus, vor, während und nach der Bewegungseinheit aus (Hände waschen, Einhaltung der Hust-und Niesetikette, etc.) und achten auf Ihre Mitteilnehmer*innen:

 

Es werden keine Getränke/Speisen geteilt (UPDATE 25.6.2020: für Hitzebedingte Notfälle hat die KL einen Reservebecher und Wasser dabei, aber für ausreichend Hydration muss eigenständig gesorgt werden), Gespräche und deren Lautstärke sollten reduziert werden, es erfolgt kein Händeschütteln.

 

UPDATE 25.06.2020: 2.4. Corona  Warn- App

Jeder/m TN steht es frei die Corona Warn App zu nutzen oder nicht. Sollte eine Warnmeldung erfolgen, wird der /dem TN allerdings stärkstens empfohlen, einen Test auf COVID-19 zu machen und erst nach einem negativem Ergebnis wieder am Angebot teilzunehmen.

 

 

Mit Anmeldung und Teilnahme am Bewegungsmöglichkeit Angebot bestätigt der/die TN, dass er/sie mit dem Hygienekonzept einverstanden ist und sich daran halten wird.

Garching , 7. Mai 2020 . Dieses Konzept wird regelmäßig den aktuellen Bedingungen und Umständen angepasst.

Erste Aktualisierung: 2.Juni 2020.

Zweite Atkualisierung: 25. Juni 2020

Literatur:

Dieses Konzept wurde aufgebaut auf und angelehnt an folgende Quellen:

 

 1.  Vierte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
(4. BayIfSMV)  https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-240/

 

2. Deutscher Turnerbund Handlungshinweise Outdoor Fitness-und Gesundheitssport: https://cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/Corona/UEbergangsregeln/20200423_DTB-Handlungshinweise_Fitness-und_Gesundheitssport_Stufe1.pdf

 

3. Mund-Nasen-Bedeckung, Ausnahme Regelung Menschen mit Hörbehinderung: http://stadtspiegel-online.de/ausnahmeregelung-bei-der-maskenpflicht-fuer-hoergeschaedigte/

 

4.  Rahmenhygienekonzept ab 8.Juni- Innenministerium Bayern

https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/05/200529-rahmenhygienekonzept-sport.pdf